Der rote Lossack

Verlosung zur Lovelybooks Leserunde
Die Bewerbungsphase zu meiner ersten Leserunde bei Lovelybooks ist heute Nacht zu Ende gegangen. Ich bin total begeistert, dass sich 25 Lesefans beworben haben. In Anbetracht dieses Zuspruchs hatte ich die Zahl der verlosten Bücher noch verdoppelt. Ich kann doch so schlecht Jemandem absagen.
Also habe ich gleich heute Morgen meinen roten Lossack mit den Namenszetteln gefüllt und Glücksfee gespielt.

Es ist für mich schon bemerkenswert, wie die Verteilung der Buchwünsche zwischen Taschenbuch und eBook aussieht. Es gibt überhaupt nur einen Teilnehmer, der sich ausschließlich um ein eBook beworben hat. Alle anderen haben sich in erster Linie um ein Taschenbuch beworben. Einige sagten immerhin, dass sie im Ersatzfall auch ein eBook lesen würden.
Auch wenn meine Teilnehmerzahlen sicher nicht statistisch relevant sind, so zeigt dies doch, dass eBooks derzeit noch nicht als so wertvoll betrachtet werden wie klassische Bücher. Obwohl im Inhalt exakt die gleiche Mühe, Leidenschaft und Hingabe steckt.
Ich konnte letztlich nicht alle Bewerber mit einem Taschenbuch beglücken und habe den Nicht-Gewinnern angeboten, stattdessen ein eBook zu schicken. Auch da sagten einige, dass sie generell keine eBooks lesen würden.

Nun bin ich sehr gespannt, wie meine erste Leserunde verlaufen wird und welches Feedback mir die Leserinnen und Leser geben werden.  
Teile den Artikel:

Gefällt dir der Artikel und mein Blog?

Dann spendiere mir doch einen Kaffee.

2 Kommentare Der rote Lossack

Hinterlasse deinen Kommentar

      Gravatar Image Vera Nentwich 17.10.2013 16:17:10

      Blaue Vögel

      Danke Timo, das lese ich gerne. Aktuell arbeite ich an meinem Projekt "Killerin in Grefrath". Es soll eine humorvolle Kriminalgeschichte werden, deren Entstehungsprozess ich hier auf meinem Blog dokumentiere. (siehe http://veraswelt.coni.de/blog/dx/buchprojekt.htm )

      Herzlichen Gruß,

      Vera