Im Gespräch: Sabine Siebel - Lebenswende nach 27 Jahren

Sabine Siebel ist Physiotherapeutin und hatte 27 Jahre eine klassische Praxis. Doch dann krempelt sie ihr Leben um. Sie trennt sich von ihrem Mann, schließt ihre Praxis und beginnt neu. Im Gespräch erzählt sie, wie es dazu kam und wie es sie verändert hat.


Im Gespräch: Sabine Siebel

Teile den Artikel:

Gefällt dir der Artikel und mein Blog?

Dann spendiere mir doch einen Kaffee.

2 Kommentare Im Gespräch: Sabine Siebel - Lebenswende nach 27 Jahren

Hinterlasse deinen Kommentar

    Gravatar Image Marita Weidenbusch 25.08.2015 23:18:38

    Physiotherapeutin Sabine Siebel

    Hallo Vera,

    das ist ein sehr interessantes und Mut machendes Gespräch. Frau Siebels ganzheitliche Betrachtung des Menschen erinnert mich an die Philosophin JEANNE HERSCH, die vor 2 ½ Jahrzehnten in einem Interview sagte: „Der Mensch besteht aus Körper und Seele. Das Wichtigste ist das UND.“

    In diesem Sinne bedanke ich mich bei Ihnen Beiden für das Gespräch.

      Gravatar Image Vera Nentwich 26.08.2015 09:29:11

      Physiotherapeutin Sabine Siebel

      Hallo Marita,

      schön, dass du mal auf meinem Blog vorbeischaust. Letztlich ist die Suche nach dem UND auch das, was uns immer wieder antreibt, nicht wahr?

      Herzlichen Gruß,

      Vera