Veras Welt

Mein Blog

Blaue Vögel

Sind Engel immer gute Boten?

Sind Engel immer gute Boten?

Schicksal Weiße Sterne Blaue Vögel

Die Adventszeit steht bevor. Nun werden wir sie allerorten sehen, die Weihnachtsengel. »Süß«, werden viele sagen. Oder andere auch genervt die Nase rümpfen. Aber letztlich erwarten alle von Engeln nur Gutes oder bestenfalls gar nichts. Aber das diese Engel Gefahren in sich bergen, ist niemandem bewusst. Dabei heißt es: »Seid auf der Hut!«

Zum Artikel
Warum meine Buchtitel nicht funktionieren

Warum meine Buchtitel nicht funktionieren

Self-Publishing Marketing Blaue Vögel Weiße Sterne

Damit wir uns richtig verstehen: ich finde meine Buchtitel toll. Es liegt ein ausgeklügeltes Konzept dahinter und ich persönlich mag es, wenn ein Titel zum Denken anregt. Gedacht war, dass „Rausgekickt“ der Titel der Reihe sein sollte, der dann jeweils durch einen Buchtitel ergänzt wird. Dieser Buchtitel besteht aus einer Farbbezeichnung und einem Gegenstand, der im Buch eine Rolle spielt. Daraus wurde „Rausgekickt: Weiße Sterne“ und „Rausgekickt: Blaue Vögel“. Tolle Idee, aber wie ich mittlerweile erkennen muss, funktioniert sie nicht.

Zum Artikel
Geistesblitz einer Autorin

Geistesblitz einer Autorin

Schicksal Blaue Vögel Weiße Sterne

Zuerst ist der Geistesblitz. Diese eine Idee, aus der man unbedingt eine Geschichte machen muss. Bei mir war es, als auf der Straße plötzlich vor mir ein Traktor einbog und mich zwang, mein Fahrtempo zu verringern. Auf Lesungen erzähle ich immer über den Auslöser, der zu den Rausgekickt-Romanen führte. Aber nicht alle können zu meinen Lesungen kommen. Ihnen fehlt diese Vorgeschichte. Es wird also Zeit, sie hier einmal zu erzählen.

Zum Artikel
Jetzt in matt

Jetzt in matt

Blaue Vögel Bücher Self-Publishing Weiße Sterne

Meine Bücher werden bei CreateSpace gedruckt. Dies ist ein Tochterunternehmen von Amazon. Diese Firma sitzt in den USA und das merkt man hier und da. Aber es funktioniert ganz gut.

Zum Artikel
Helden müssen nicht

Helden müssen nicht

Blaue Vögel Schreiben

Eine Leserin von Rausgekickt: Blaue Vögel fragte mich letztens, warum nirgends in dem Buch stehen würde, wie Mechthild sich die Kontaktlinsen herausnimmt. Ich antwortete ihr, weil es langweilig wäre. Es stünde auch nirgends, wie sie sich die Zähne putzt oder andere Selbstverständlichkeiten. Genau aus diesem Grund sieht man nämlich in Filmen nie, dass Helden auf die Toilette gehen.

Zum Artikel

Die flotten Bienen

Blaue Vögel Figuren

Es gibt ihn wirklich. Den Damenkegelclub, der die Vorlage zu den flotten Bienen in Rausgekickt: Blaue Vögel geliefert hat. Und wie jedes Jahr ging es im Oktober wieder auf Kegeltour. Natürlich im Sambazug, allerdings nicht an die Mosel sondern nach Thüringen. Die Damen waren begeistert, als sie hörten, dass sie in einem Roman verewigt worden sind, und sandten mir sogleich ein Foto. Natürlich entsprechen die einzelnen Figuren im Roman nicht genau den einzelnen Mitgliedern, aber sie haben mich inspiriert.

Zum Artikel
Alles Theater

Alles Theater

Blaue Vögel Figuren Schreiben

Es steckt vieles in mir. Dies zu entdecken und zu erforschen, empfinde ich als sehr reizvoll. Nicht zuletzt dieser Reiz war es, der mich zum Amateurtheater gelockt hat. In mehreren Theaterprojekten konnte ich mir unterschiedlichste Rollen erarbeiten und dabei viel über mich lernen. Nun schreibe ich Geschichten und hauche erdachten Figuren das Leben ein. Und genau wie beim Theater schlüpfe ich dazu in diese Figuren und lasse sie lebendig werden.

Zum Artikel

Noch mehr Geschichten

Aktion Blaue Vögel Schicksal

In dieser Woche schreibt Sabrina auf Binchen's Bucherblog eine sehr personliche Geschichte, wie das Schicksal ihr Leben entscheidend beeinflusst hat. Es gibt was zu gewinnen!

Zum Artikel
Rosen machen ihr Angst

Rosen machen ihr Angst

Blaue Vögel Gäste Schreiben

So lautete der erste Satz des Manuskripts "Rausgekickt: Blaue Vogel" als ich es zum Lektorieren auf den Schreibtisch bekam. Ein starker Satz, der Irritationen hervorruft. Zu viel Irritation, fand ich und verbannte ihn von seinem Platz in der ersten Reihe weiter nach hinten. Nachdem Vera das Manuskript nach dem ersten Lektoratsdurchgang mit meinen Korrekturen und Anmerkungen zuruckbekommen hatte, war sie mit den allermeisten Anderungsvorschlagen einverstanden, aber an ihrem originellen ersten Satz, auf den sie so stolz war, wollte sie unbedingt festhalten. Ein typisches Tauziehen zwischen Autor und Lektor begann.

Zum Artikel

Durchstarten!

Aktion Blaue Vögel Marketing

Da kann ich noch so viel bloggen, in den sozialen Medien posten oder sonstige Aktionen starten, entscheidend für den Verkaufserfolg eines Buches ist die Sichtbarkeit an dem Ort, an dem die Kaufentscheidungen getroffen werden, auf den Seiten von Amazon & Co. Dazu muss mein Buch in die höheren Verkaufsränge kommen. Um dies zu erreichen, startet heute wieder eine 99ct.-Aktion in Zusammenarbeit mit xtme.de.

Zum Artikel

EILMELDUNG: Bloggerin auf den Spuren von Schicksalsboten!

Blaue Vögel Gäste Interview Weiße Sterne

Als mich die Nachricht per E-Mail erreichte, starrte ich wie gebannt auf den Bildschirm meines kleinen Netbooks. Sollte es wahr sein? Wie konnte es ihr gelungen sein? Ich musste wissen, wer sich dahinter verbarg. Wer war diese Teufelsfrau, der es angeblich gelungen war, mit Schicksalsboten in Kontakt zu treten? Ich muss zugeben, ein wenig schmerzte es mich, zu erfahren, dass ich nun nicht mehr die Einzige sein sollte, die von den Schicksalsboten und ihren zum Teil unerhörten Aktionen wusste. Um so mehr interessierte es mich, wer diese Bloggerin war. Ich machte mich auf die Suche.

Zum Artikel

Viel Feedback

Blaue Vögel Marketing Schreiben

Meine erste Leserunde bei Lovelybooks neigt sich dem Ende zu. Die meisten Teilnehmer haben bereits ihr Fazit abgegeben. Es waren zwar nicht so viele wie auf dem Bild, aber genug, um interessante Erfahrungen machen zu können.

Zum Artikel

Der rote Lossack

Blaue Vögel Marketing

Die Bewerbungsphase zu meiner ersten Leserunde bei Lovelybooks ist heute Nacht zu Ende gegangen. Ich bin total begeistert, dass sich 25 Lesefans beworben haben. In Anbetracht dieses Zuspruchs hatte ich die Zahl der verlosten Bücher noch verdoppelt. Ich kann doch so schlecht Jemandem absagen. Also habe ich gleich heute Morgen meinen roten Lossack mit den Namenszetteln gefüllt und Glücksfee gespielt.

Zum Artikel
Spaß pur!

Spaß pur!

Blaue Vögel Lesung

Bei jeder Lesung ist es spannend, zu erfahren, wie das Publikum reagiert. Einen besonderen Aspekt bekommt das Erlebnis aber, wenn es die erste Lesung zu einem neuen Buch ist. Im Rahmen des Willicher Kultursamstags Kunst im Kern hatte ich nun meine erste Lesung von meinem neuen Roman Rausgekickt: Blaue Vögel. Und ich war sehr aufgeregt.

Zum Artikel

Meine erste Leserunde

Blaue Vögel Marketing Schreiben Self-Publishing Veranstaltung

In meiner bisherigen Zeit als Autorin im Self-Publishing habe ich schon so einige neue Erfahrungen machen dürfen. Mit großer Freude habe ich mich auf mir unbekannte Plattformen gestürzt und begeistert, die diversen Marketingtools getestet. Vor einer Sache habe ich bisher zurückgeschreckt: vor einer Leserunde. Denn ich habe großen Respekt davor.

Zum Artikel

Warten

Blaue Vögel Schreiben

Foto:the wait von abustaca bei Flickr" Wenn das neue Buch erschienen ist, beginnt das Warten. Darauf, dass es das erste Feedback und die erste Rezension gibt. Denn ich kann mein Werk noch so oft gelesen haben und noch so davon überzeugt sein, dass es gut ist, die Meinung der Leserinnen und Leser entscheidet. Dieses Warten ist nerven aufreibend und zermürbend. Ich bin schon extra tageweise weggefahren, um nur nicht daran zu denken, wie denn wohl die erste Rezension ausfallen wird.

Zum Artikel

Alles wie es soll!

Blaue Vögel

Heute nacht hatte ich einen fürchterlichen Traum. Ich träumte, mein neues Buch würde ankommen und als ich es öffnete, war nicht mein Roman abgedruckt sondern wirre Seiten eines Lexikons. Ich wachte schweißgebadet auf. Ihr könnt euch vorstellen, wie ich nervös ich daher war, als ich zum Briefkasten eilte, das sehnlichst erwartete Päckchen herauszog und hastig aufriss. Glücklicherweise ist mein Traum nicht wahr geworden. Es ist genau der Inhalt im Buch, den ich auch erwartet habe. Und es sieht wirklich toll aus. Ich kann es gar nicht aus den Händen legen.

Zum Artikel
Blaue Vögel Cover

Blaue Vögel Cover

Blaue Vögel

Das Cover für den kommenden Roman Rausgekickt: Blaue Vögel ist fertig. So wird es aussehen und schon bald überall auftauchen. Ich bin gespannt, wie es ankommt. Mein Dank gilt Elke Koch für die Gestaltung der Cover zu meiner Rausgekickt-Serie.

Zum Artikel
Songtext im Buch zitieren

Songtext im Buch zitieren

Blaue Vögel Recht

Es wäre schön gewesen. In meinem neuen Roman Rausgekickt: Blaue Vögel spielt das Singen, wie hier schon mehrfach erwähnt, eine besondere Rolle. Speziell ein Lied hat es meine Protagonistin Mechthild angetan. Das Lied Over the Rainbow aus The Wizard from Oz. Als ich die Idee umsetzte, hatte ich noch die naive Vorstellung, dass es ja ein Zitatrecht gibt und ich somit ein paar Fragmente aus dem Text dieses Liedes im Buch zitieren dürfte, wenn ich nur den Urheber nennen würde. Doch nach der Fertigstellung wollte ich auf Nummer sicher gehen und recherchierte.

Zum Artikel
Singen macht Spaß

Singen macht Spaß

Blaue Vögel Singen

Dass Singen Spaß macht, durfte und darf ich am eigenen Leib erfahren. Nicht zuletzt wegen dieser eigenen Erfahrungen habe ich Mechthild, der Protagonistin im bald erscheinenden Roman Rausgekickt: Blaue Vögel einen Hang zum Singen mitgegeben. Seit über einem Jahr singe ich nun im Chor und entgegen den Ängsten, die ich vorher hatte, hat diese Zeit meinen Spaß am Gesang enorm gesteigert und mich in ganz neue Welten eintauchen lassen. Mein Chor, das sind die Soulville Jazzsingers (siehe auch www.soulville-jazzsingers.de). Der Chor ist ein Projekt von Barbara Beckmann. Mit ihrer mitreißenden Art begeistert sie mich immer wieder. Daher freue ich mich sehr, dass sie sich bereit erklärt hat, hier in meinem Blog ein paar Fragen zu beantworten.

Zum Artikel

Welches Cover?

Marketing Self-Publishing Blaue Vögel

Die Bilder wurden wieder entfernt, weil es sich nur um Entwürfe handelte. Danke für das reichhaltige Feedback Das sind die beiden Covervorschläge meiner Designerin Elke Koch, die

Zum Artikel