Die Zwei von der Talkstelle

Unsere Shows

Weitere 6 Artikel

DZVDT 135 - Achtsames Social Media Marketing: Bianca Fritz über menschliche Bedürfnisse

DZVDT 135 - Achtsames Social Media Marketing: Bianca Fritz über menschliche Bedürfnisse

Podcast

In dieser Folge werfen wir einen Blick aufs Warum: Bianca Fritz ist Fachfrau für achtsames Social Media und Content Marketing und deckt auf, welches tiefe, innere Bedürfnis uns Autor:innen eigentlich antreibt. Wie entsteht daraus ein authentischer Online Auftritt, der genau die richtigen Lesenden anzieht? Und warum lohnt es sich manchmal, die eigenen Grenzen zu sprengen? All das und vieles mehr in einer sehr persönlichen Folge.

Zum Artikel
DZVDT 134 - Die Deutsche Nationalbibliothek: Direktorin Ute Schwens gibt spannende Einblicke

DZVDT 134 - Die Deutsche Nationalbibliothek: Direktorin Ute Schwens gibt spannende Einblicke

Podcast

Nach der Veröffentlichung eines Buches gehen zwei Pfilchtexemplare an die Deutsche Nationalbibliothek. Und dann? Was machen die eigentlich damit? Und was liegen dort sonst noch so für Schätze? Direktorin Ute Schwens gibt Einblicke, die die Zwei von der Talkstelle ins Staunen versetzen! Dreidimensionale Zeitzeugen, Forschung auf Basis von Heftromanen und ganz überraschende Sonderarchive - erfahrt in dieser Folge, was es in der DNB alles zu entdecken gibt. Spoiler: Datenschutz wird hier erfreulicherweise großgeschrieben!

Zum Artikel
DZVDT 133 - Hörbuchproduktion mit Royalty Share - Sonja Westermann spricht Tote Models nerven nur

DZVDT 133 - Hörbuchproduktion mit Royalty Share - Sonja Westermann spricht Tote Models nerven nur

Podcast

Als Vera ein E-Mail von Sonja Westermann erhielt, dass sie ihr Hörbuch einsprechen wollte, war sie zuerst skeptisch. Doch dann setzten die beiden das erste gemeinsame Hörbuchprojekt um. In der Folge zum Erscheinen des Hörbuchs erzählt Sonja, welcher Aufwand es ist, ein Buch einzusprechen. Sie berichtet, mit welcher Motivation sie Royalty Share anbietet und was dies bedeutet. Zudem berichten die beiden über ihre Erfahrungen auf den Hörbuchplattformen.

Zum Artikel
DZVDT 132 - Wie man eine Literaturveranstaltung organisiert: Sissi Steuerwald und die Wonnegauer Spätlese

DZVDT 132 - Wie man eine Literaturveranstaltung organisiert: Sissi Steuerwald und die Wonnegauer Spätlese

Podcast

Zwei Tage, mehrere Autorinnen und Autoren mit Ständen und Lesungen im beschaulichen Ambiente, Sissi Steuerwald hatte die Idee und hat das Tourismusbüro des Ortes überzeugt. Im Gespräch gibt sie uns Einblicke darin, wie sie die Mitstreiter gewinnen konnte und welche Hürden es für diese Literaturveranstaltung zu nehmen gab. Wir sprechen darüber, was einem die Durchführung eines solchen Projekts persönlich bringt und welche Dinge sie davon mitnimmt.

Zum Artikel
DZVDT 131 - Wenn 5 echte Polizisten einen Krimi schreiben: Klaus Stickelbroeck und die Krimi-Cops

DZVDT 131 - Wenn 5 echte Polizisten einen Krimi schreiben: Klaus Stickelbroeck und die Krimi-Cops

Podcast

Sie erleben Dinge, die glaubt ihnen kein Mensch! Sagt zumindest gelegentlich der Lektor der fünf Krimi-Cops, wenn er ihnen die ein oder andere wahre Begebenheit in ihren humorvollen Krimis wieder rausstreicht. Klaus Stickelbroeck und seine vier Kollegen sind echte Polizisten und führen nebenbei ein kleines Autoren-Rockstarleben! Klaus erzählt, wie es funktionieren kann, ohne vorherige Absprache zu fünft einen Krimi zu schreiben, wie es ist, im Tourbus zu Lesungen zu fahren, und warum am Ende nicht immer alle fünf Autoren wissen, wer der Mörder ist.

Zum Artikel
DZVDT 130 - Brauchen Autor:innen Pseudonyme? Diana Menschig und ihre vielen Persönlichkeiten

DZVDT 130 - Brauchen Autor:innen Pseudonyme? Diana Menschig und ihre vielen Persönlichkeiten

Podcast

Sie schreibt unter sechs verschiedenen Namen, einige weiblich, einige männlich, manche davon sind streng geheim: Autorin Diana Menschig berichtet, warum sie ihre Bücher mit unterschiedlichen Pseudonymen veröffentlicht, warum die einen offen, die anderen geschlossen sind und welche Vor- und Nachteile das bringt. Gemeinsam mit Vera und Tamara diskutiert sie über Marketing, Vorurteile, Ruhm und die Identifikation mit dem eigenen Namen.

Zum Artikel