• Anders eben
    Vera Nentwich
  • Ve
    ra
    Nen
    twich
    Bringt Spaß ins Leben
  • Leben
    Schreiben
    Eierkuchen


Anders eben

Die Welt der Vera Nentwich


Leben

Geschichten, die das Leben genauso geschrieben haben könnte. Figuren, die jeder so oder ähnlich kennt.

Schreiben

Mit Leidenschaft zu Geschichten geformt, die den Menschen schöne Stunden bereiten sollen.

Eierkuchen

Der etwas andere Blick auf die Welt und die Überraschungen, die bekanntlich das Leben bietet.

Live erleben
bei Kabarett & Lesung.

Vera Nentwich

Herzlich willkommen!

Mein Name ist Vera Nentwich und ich schreibe aus der besonderen Perspektive einer Frau mit "männlichem Migrationshintergrund". Meine Hoffnung ist, Leser und Zuschauer neue Einsichtenzu geben und angenehme Stunden zu bereiten.


Vera Nentwich - Kabarettistin & Autorin

Auch live zu erleben

Wusstest du schon?

Meine Auftritte sind kabarettistische Aufführungen zu den Themen der Bücher und aus meiner besonderen Welt.


Mehr zu den Auftritten

Meine Lieblinge

Die Bücher

Tote Trolle meckern nicht

Tote Trolle meckern nicht

Bienes vierter Fall
+
Wunschleben

Wunschleben

Was macht mich zur Frau?
+
Tote Bosse singen nicht

Tote Bosse singen nicht

Bienes vierter Fall
+
Pseudonyme küsst man nicht

Pseudonyme küsst man nicht

Wenn du nicht an die Liebe glaubst.
+
Tote machen Träume wahr

Tote machen Träume wahr

Bienes dritter Fall
+
Liebe vertagen, Mörder jagen

Liebe vertagen, Mörder jagen

Bienes zweiter Fall
+
Tote Models nerven nur

Tote Models nerven nur

Bienes erster Fall
+
Kick ins Leben

Kick ins Leben

Das Schicksal will auch mal Spaß haben
+
Rausgekickt: Blaue Vögel

Rausgekickt: Blaue Vögel

Wenn das Schicksal keine Ahnung hat
+

Mein Blog

Artikel aus meiner bunten Welt


Die Eigenheiten des stationären Buchhandels

Die Eigenheiten des stationären Buchhandels

Buchhandel Self-Publishing

Fragt man Selfpublisherinnen und Selfpublisher nach ihrer Einstellung zum stationären Buchhandel, so stellt man schnell fest, dass es zwei Fraktionen unter den Autorinnen und Autoren gibt. Die einen möchten gerne im stationären Buchhandel präsent sein, aber verzweifeln oft daran, dass ihnen der Zugang schwer gemacht wird. Die anderen haben längst aufgegeben oder es gar nicht erst angefangen und konzentrieren sich ganz auf den Onlinehandel und hier speziell auf Amazon. Ich kann beide Seiten gut verstehen. Für mich selbst habe ich entschieden, nicht aufzugeben, und so habe ich in Anbetracht meines neuen Buches einen weiteren Anlauf gemacht.

Zum Artikel
Buchstart - Immer wieder eine Herausforderung

Buchstart - Immer wieder eine Herausforderung

Self-Publishing

Der nächste Buchstart steht bevor. Am 12. September soll mein neuntes Buch erscheinen. Man sollte meinen, ich hätte da mittlerweile Routine. In gewisser Weise stimmt dies zwar auch, aber dennoch sind diese Wochen vor der Veröffentlichung für mich die aufregendsten im Autorinnendasein. Dies wird noch dadurch verstärkt, dass ich dieses Mal weit hinter meinem Zeitplan liege und gerade ziemlichen Termindruck verspüre. Ich habe aber einen großen Vorteil: Ich muss nicht im Gedächtnis nach meinen Erfahrungen kramen, ich habe diesen Blog. Schließlich habe ich schon jede Menge über alle Aspekte des Buchstarts geschrieben. Ist für dich sicher auch hilfreich, sich einige Dinge wieder in Erinnerung zu rufen.

Zum Artikel
Amazon, Buchhandel - gibt es Gut und Böse?

Amazon, Buchhandel - gibt es Gut und Böse?

Meinung Self-Publishing

Gestern bekam ich ein E-Mail von Amazon. Mein Buch »Tote Bosse singen nicht« sei in der Auswahl zum Kindle Deal und ich solle meine Bewerbung bestätigen. Nun muss man wissen, dass ich dieses Buch zu KDP Select angemeldet habe. Dies setzt eine dreimonatige Exklusivität voraus, die in einigen Tagen ausläuft. Just in diesem Moment kommt besagtes E-Mail und sollte ich das Angebot der Bewerbung annehmen, ist die Verlängerung der Exklusivität Voraussetzung. Es ist auch nicht das erste Mal, dass ich ein solches E-Mail bekommen habe. Sie kamen immer kurz vor Ablauf der Exklusivität und sobald ich verlängert hatte, kam ein E-Mail mit der Absage des Kindle Deals. Alles also eine Masche?

Zum Artikel
METIS - ein Pixel, das Geld bringt

METIS - ein Pixel, das Geld bringt

Self-Publishing

Wer Texte schreibt und veröffentlicht, wird irgendwann unweigerlich auf die Verwertungsgesellschaft Wort, kurz: VG Wort, treffen. Diese Gesellschaft sammelt Gelder von Verwertern der erstellten Texte ein und verteilt diese in verschiedenen Verfahren an die Urheber. Da gibt es z.B. die Bibliotheksausschüttung für die Ausleihe von Büchern in Bibliotheken. Was Viele aber nicht wissen, dass man auch für Texte in Blogs, Wortbeiträge, wie Podcasts, und sonstigen Texten im Web Gelder der VG Wort erhalten kann.

Zum Artikel
10 Erfahrungen als Autorin, die ich wirklich nicht mag

10 Erfahrungen als Autorin, die ich wirklich nicht mag

Leben Schreiben Self-Publishing

Wer mich kennt, weiß, dass ich ein positiver Mensch bin. Ich halte nichts davon, mich unnötig lange mit Problemen zu befassen. Viel zu viel negative Energie. Nein, ich befasse mich viel lieber mit den schönen Dingen. Doch das Leben bremst auch mich manches Mal aus und präsentiert mir Erfahrungen, die nicht so schön sind. Auch rund um das Autorinnendasein gibt es leider solche Dinge. Diese möchte ich hier einmal benennen, damit ich mich danach wieder mit den schönen Dingen befassen kann.

Zum Artikel
Wie plötzlich darf das Ereignis geschehen?

Wie plötzlich darf das Ereignis geschehen?

Schreiben

Wenn immer ich an einer neuen Geschichte schreibe, kommt der Punkt, an dem es zu haken scheint. In diesem Moment sage ich mir einen wichtigen Satz: »Es ist meine Geschichte. Ich kann geschehen lassen, was immer ich mag.« Diese Aussage befreit mich von den Blockaden im Kopf und ich kann wieder frei weiterschreiben. Schließlich könnte ich ein Ufo in der Geschichte landen lassen, wenn ich wollte. Aber ist das wirklich so einfach?

Zum Artikel