Veras Welt

Mein Blog

Weitere 6 Artikel

Drei Grundsteine zum Erfolg als Autorin

Drei Grundsteine zum Erfolg als Autorin

Leben Schreiben

Es sind auch die drei Grundsteine, mit denen ich am meisten zu kämpfen habe, möchte ich hinzufügen. Dies ist besonders tragisch, da es sich um die Dinge handelt, die eine Autorin guter Bücher von der erfolgreichen Schriftstellerin unterscheiden. Ersteres behaupte ich mal, zu sein, an Letzterem scheitere ich immer noch. Warum ist das so?

Zum Artikel
Der Liebesroman - was ist wichtig?

Der Liebesroman - was ist wichtig?

Schreiben

Es ist das mit Abstand meistgelesene Genre: der Liebesroman. Je nach Schätzung kann man 50% bis sogar 85% der Bücher diesem Genre zuordnen. Im Selfpublishing ist es nicht anders. J

Zum Artikel
Alles unter einen Hut kriegen

Alles unter einen Hut kriegen

Leben Schreiben

Bücherschreiben ist nichts, was man mal eben macht. Es bedeutet Monate oder vielleicht sogar Jahre kontinuierlicher Arbeit, bis das Werk endlich die Leser begeistern kann. Doch in

Zum Artikel
Datenklau, Shitstorm - was lerne ich daraus?

Datenklau, Shitstorm - was lerne ich daraus?

Internet Social Media

Der große Datenklau geht durch die Medien. Private Daten von unzähligen Politikern und Prominenten hat ein 20-jähriger Student geklaut und ins Netz gestellt. Anscheinend brauchte e

Zum Artikel
Umbrüche, Erfolge, Niederlagen - mein 2018

Umbrüche, Erfolge, Niederlagen - mein 2018

Leben

Eine gute Freundin von mir amüsiert sich jedes Silvester, wenn ich wieder mal verlauten lasse, dass das kommende Jahr mein Jahr werden würde. Silvester 2017 hatte diese Freundin keinen Grund, sich zu amüsieren, dann das Jahr 2018 hatte mir eine Heidenangst bereitet. Vielleicht sollte es eines der entscheidendsten Jahre meines Lebens werden.

Zum Artikel
Plädoyer für Gelassenheit beim Schreiben und Veröffentlichen

Plädoyer für Gelassenheit beim Schreiben und Veröffentlichen

Leben Marketing Schreiben Self-Publishing

Von dem Moment an, an dem man seinen im stillen Kämmerlein verfassten Text nimmt und ihn in die große weite Welt schickt, öffnet sich das Tor zu einer aufregenden und neuen Welt. Dieses Kind, dass man sich quasi aus den eigenen Rippen geschnitten hat, bedeutet alles. Es soll es gut haben und die ganze Welt erobern. Doch es warten unzählige und vor allen Dingen bisher völlig unbekannte Herausforderungen auf das geschaffene Werk, die bei Autorin und Autor Panik und ungebremsten Aktionismus auslösen können. Doch ich möchte an dieser Stelle für mehr Gelassenheit werben.

Zum Artikel
Keine Geschichte verpassen
Gleich eintragen und ich informiere dich bevorzugt über neue Geschichten und Angebote.