Tote Models nerven nur

Tote Models nerven nur

Grefrath ist eine lebenswerte Gemeinde im Kreis Viersen, die durch ihr Eissportzentrum auch weiter entfernt bekannt ist. Knapp 16.000 Menschen leben dort. Unter ihnen ist Sabine Hagen, genannt Biene. Sie ist in Grefrath geboren und hat ihre bisherigen 32 Lebensjahre dort verbracht. Sie lebt mit ihrer Oma zusammen, die sie aufgenommen hat, nachdem Bienes Eltern vor zwanzig Jahren bei einem Autounfall ums Leben gekommen sind.

Eines Tages, Biene hat sich gerade bei Oomen am Deversdonk eine Latte macchiato geholt, steht Judith Schöller vor ihr. Früher waren sie beste Freundinnen, haben sich dann aber zerstritten. Nun ist Judith ein Starmodel und jettet rund um die Welt. Es kommt zu einem Streit, in dessen Zuge die Latte macchiato an Judiths Kopf landet und die Polizei kommen muss. Zwei Tage später findet Biene Judith tot im Teich am alten Aussichtsturm und alle halten sie für die Mörderin. Ihr einziger Ausweg: Sie muss den wirklichen Mörder finden.

Dies ist die Ausgangssituation für mein Buch "Tote Models nerven nur", das jetzt überall erhältlich ist.
Jetzt lesen!

Zu diesem Projekt gibt es auch eine Facebook-Seite.

Mehr Lesestoff

Diese Artikel könnten dich interessieren

Tote Models nerven nur
    Keine Geschichte verpassen
    Gleich eintragen und ich informiere dich bevorzugt über neue Geschichten und Angebote.